Brandschutz an Stahlkon­struktionen

Der Einsatz von Brandschutzputz bietet eine äußerst wirtschaftliche Systemlösung für einen funktionalen Brandschutz an Stahlkonstruktionen.

Brandschutz an Stahlkonstruktionen F30 – F180

Video: Brandschutz an Stahlträgern

Anwendungsgebiete:

  • Tiefgaragen: Betondecken, Träger und Stützen
  • Hallenbau: Stahlträger und -stützen, Trapezbleche und Lüftungsleitungen
  • Hochbau: Betondeckenflächen, Stahlbauteile, Lüftungsleitungen und Holzbalkendecken
  • Industrie: Turbinendämmung, Tankbeschichtung

Verarbeitung:

Der Untergrund muss tragfähig, staubfrei und fest sein.
Lose Farb- und Putzbestandteile müssen entfernt werden.
Anstriche müssen verseifungsfrei sein.

Auf die gereinigten Flächen wird ein Haftgrund aufgebracht oder bei nicht verseifungsfreien Decken ggf. aus Streckmetall hergestellt.
Das Material wird auf die vorbereitete Fläche aufgespritzt und geglättet.

Material:

Dossolan Thermique, Dossolan 3000, Dossolan Hoeco FII/1,Cafco Blazeshield

Feuerwiderstands­klassen:

  • Holzbalkendecken: F 60 B – F120 B
  • Trapezblechdächer: F 30 – F 180
  • Stahl-Profilträger: F 30 – F 180
  • Betondecken: F 30 – F 180
  • Lüftungsleitungen: L 90